… 19. und 20. November Jahreskonzert

Mehrzweckhalle Schupfart


… es sind noch ein paar Stühle frei!

Unter der Direktion unserer Dirigentin Verena Friedmann treffen wir uns jeweils am Mittwochabend um 20.00 Uhr zur wöchentlichen Musikprobe in unserem Probelokal.

Unser Verein bezweckt die Pflege und Förderung der Blasmusik, die Heranbildung von Nachwuchs, die Erhaltung einer guten Kameradschaft sowie die Unterstützung des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

Die musikalische Ausrichtung unserer Musikgesellschaft ist breit und reicht vom Marsch über Volkstümliches und moderne Unterhaltungsmusik bis hin zu solistischen Vorträgen.

In der Besetzung einer Fanfare Mixte besuchen wir jeweils im Frühjahr einen Musiktag. Den zweiten musikalischen Höhepunkt bildet unser Herbstkonzert im November. Diverse weitere Anlässe wie zum Beispiel der Grillplausch vor der Sommerpause ergeben ein abwechslungsreiches und vielseitiges Jahresprogramm.

Haben wir dein Interesse geweckt! In unserem Probelokal sind noch ein paar Stühle frei. Unser Verein ist offen für alle Freunde der Blasmusik, wir freuen uns auf dich.


… Vereinsreise 2016

Übers Wochenende vom 3. + 4. September 2016 machten wir uns auf den Weg die Heimat unserer Dirigentin im Nord Schwarzwald zu erkunden. Mit dem Car der Firma Siegrist starteten wir am Samstag über Lörrach, Freiburg, Baden-Baden nach Heidelberg wo Verena Friedmann unsere Dirigentin studierte. Unsere Stadtführerin die uns in nostalgischen Kleidern durch die Stadt führte, vermittelte uns alles Wissenswerte über die Geschichte von Heidelberg. Einige Mitglieder erkundeten die Stadt auf einer Cabrio Bus Stadtrundfahrt. Am Abend fuhr unser Chauffeur mit dem Car über Bruchsal – Brühl nach Ottersweier ins „Himmbeerland“ wo wir übernachteten. In der Nachbarsgemeinde von Ottersweier in Unzhurst gibt’s die „Himmbeermusikanten“ wo unsere Dirigentin jahrelang selber mitmusiziert hat.
Am Sonntagmorgen auf der Durchfahrt zum nächsten Ziel lernten wir die Eltern von Verena kennen. Bald erreichten wir das Freilichtsmuseum Gutach „Vogtsbauernhof“, wo wir den Besucher mit einem Ständchen mit Blasmusik unterhielten. Leider hat unser nächste Reiseziel, die Trieberger Wasserfälle wegen zu wenig Wasser an Attraktion verloren. An den Wasserfällen vorbei nahen wir die Reise über die Schwarzwälder Hochstrasse zum letzten Höhepunkt dem Speckseminar beim Speckpapst in Todtmoos unter die Räder. Bei einem feinen Speckbrättli unterhielt und der Singende Wirt vom Mattenhof mit Gesang, Geschichten und Witzen köstlich und weihte und in das Geheimnis des Schwarzwälder Speckes ein. Um 19:00 Uhr kehrten wir erholt und fröhlich nach Schupfart zurück wo eine rundum gelungene Vereinsreise der Musikgesellschaft Schupfart zu Ende ging.


… wir gratulieren Manuela und Remo!


… Unterhaltung vom Feinsten mit Verena Friedmann, das Jahreskonzert 2015

Die Musikgesellschaft Schupfart lud am Wochenende vom 21. / 22. November zum alljährlichen Jahreskonzert ein. Unter dem Motto: „Backen für Fortgeschrittene“ wurde man sozusagen in die Backstube entführt. Der Verein steht seit dem Juli dieses Jahres unter der musikalischen Leitung oder wie am Konzert erfahren unter Chef Bäckermeisterin Verena Friedmann.

Zusammen mit der MUKO wurde ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Die Moderatorin, oder eben die Kursleiterin Nicole Häberli brachte dem Publikum in ihrer spontanen und lustigen Art so einiges über‘s Backen und die vorgeführten Musikstücke näher. Wenn man 500g „The Cream of Clapton“ zusammen mit 1 P „Matrimony“ mischt ergibt dies einen wunderschönen Zopf. Dieser wurde unter der Mithilfe des Publikums „Gezöpfelt“ und mit „Eigelb“ bestrichen. Während den ersten, mit Power vorgetragenen Stücken wurden die Zöpfe im Ofen gebacken. Am besten schmeckt ein Zopf wenn er mit Honig aufgetragen wird.

Gebhard Ruflin brillierte mit seinem Bass Solo „Unser Brummbär“ mit viel Gefühl. Man konnte nur an süssen Honig mit Butterzopf denken. Der zweite Teil wurde von den Musikanten mit dem bekannten Stück „Colonel Boogie“ eröffnet. Unsere Kursleiterin versuchte den Kursteilnehmer beizubringen, wie man Schlagsahne macht und half mit hilfreichen Tricks, das nächste Backerlebnis zu einem Erfolg zu werden. „Udo Jürgens Highliths“ oder „Ich Sing a Lied“ brachte die Besucher doch schneller als erwartet an das Kursende. Mit „Atemlos durch die Nacht“ hatten die Zuhörer die Möglichkeit zum vertieften Gedankenaustausch sehr gut wahrgenommen. Diese Stücke von Helene Fischer wurden mit riesigem Applaus honoriert. Die Musikgesellschaft Schupfart bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besucher für ihr Interesse an unserem musikalischen Back Kurs. Wir freuen uns, sie im nächsten Jahr wieder begrüssen zu dürfen.


… Abschied von Matteo Genini, der Grillplausch 2015

Bei hochsommerlichen Temperaturen über 30 Grad führten wir am 3. Juli unseren Grillplausch durch. Nie zuvor mussten wir den Pausenplatz beim Schulhaus mit Wasser abkühlen um ein erträgliches Klima zu schaffen.

Mit Sonnenschirmen die für Schatten sorgten, wurde der Pausenplatz in eine Piazza verwandelt. Mit einem Konzert unter der letztmaligen Leitung von Matteo Genini, zeigten wir unser musikalisches Können. Das Unterhaltungskonzert, auf das wir in den Monaten zuvor geübt hatten, war facettenreich, wie unser Dirigent; Maestro Genini.

Dank Matteo haben wir auch wieder eine neue musikalische Leitung gefunden: Verena Friedmann heisst unsere neue Dirigentin. Sie leitet uns seit 2 Monaten. Wir üben mit ihr auf das Jahreskonzert vom 21. und 22. November 2015. Auch dieses Jahr werden wir wieder eine bunte Palette von Melodien spielen und allen Besuchern ein unterhaltsames Konzert bieten.